Wann ist eine Dachsanierung fällig?

Wer einen Altbau gekauft hat, ist gezwungen an Investitionen zu denken! Besitzt man ein Altbaugebäude, dann entsteht irgendwann die Frage zur Sanierung des Daches. Wann ist die Dachsanierung angebracht? Diese Frage werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Dachsanierung-wann muss es sein?

Sollte die Dachsanierung benötigt werden, macht sich diese bei den Hausbesitzern roof-tiles-189850_640(1)bemerkbar. Neben den zusehenden Anzeichen, die ein Hausdach aufweisen kann, gibt es natürlich noch weitere nicht sichtbare Schadstellen. Sichtbare Dachschäden sind eventeull dekefte Ziegel. Ein weiterer Punkt könnten nasse Stellen unter der Dachmontage sein. Auch der Schimmelbefall, beispielsweise auf dem Dachboden deutet auf eine undichte Stelle im Dach.

Sollte der Boden ohne weitere Behinderungen Sicht auf die Konstruktion im Dach geben, können Sie dort erkennen ob es einen Schimmelpilzbefall gibt. Sollten Sie nicht genau wissen, ob Sie richtig liegen, kann Ihnen eine Dachdecker weiterhelfen. Des weiteren spielt das Alter des Daches eine Rolle. Ein 15 Jahre altes Dach kann durchaus Schwachstellen haben, die man dann beheben sollte. Die Baukonstruktion kann diese Daten durchaus beeinflussen.

Ein früher erbautes Ziegeldach kann zum Beispiel bei gut benitzten Baustoffen gute 50 Jahre halten.

Zögern Sie die Dachsanierung nicht heraus

Eine Sanierung des Daches muss nicht unerwartet kommen, denn sie kann umgangen werden. Aber nur, wenn die Kontrolle häufiger erfolgt. Sie sollten also einmal pro Jahr das Dach kontrollieren oder kontrollieren lassen. Ein wegschieben der Dachsanierung sollte nicht in in die Überlegungen eingeschlossen werden, unverzüglich können sich starke Schäden und Beschädigungen bilden.

Sobald sich Feuchtigkeit durch das defekte Dach im Hausinneren befindet, besteht die Schimmelpilzgefahr.Schnell entsteht eine gefährliche Situation. Zögern Sie also nicht zu lange und beginnen Sie die Dachsanierung rechtzeitig. Sollten Schäden vorhanden sein, die schnell repareiert werden, können Sie eine Dachsanierung verschieben, aber nicht aufheben.

Mit dem neuen Dach Heizkosten einsparen

Sollten Sie einen altes Haus gekauft haben, dann empfehlen Fachmänner oftmals eine Dachsanierung. Ältere Häuser weisen häufig keine Dachdämmung auf, was was die Heizkösten in die Höhe treibt. Hier ist also die Überlegung einer Dachsanierung angebracht. Um zu wissen was die Sanierung am Dachfür Kosten wirft sollten Sie ein Fachunternehmen um einen Kostenvoranschlag bitten.

Der Fachmann sagt Ihnen bei einem Gutachten, ob die Sanierung sinnvoll ist oder ob das Dach noch weiterhin genutzt werden kann.