So planen Sie die Terrasse richtig

Wünschen Sie sich auch lange eine Terrasse? Wollen Sie eine optimale Terrasse im Garten haben, sollten Sie sich beim Vorhaben der Terrasse zahlreiche Gedanken machen. Man kann eine Gartenterrasse sehr verschieden nutzen.

So legen Sie die Terrasse richtig an

the-scenery-639876_640Die Terasse im Garten kann für unterschiedliche Vorhaben genutzt werden. Beispielsweise als Partyort, für Grillabende, als Spielort für die Kinder oder zum erholen. Beachten Sie bei der Verandaplanung also genau den Verwendungszweck. Bei Kindern im Haus kann die Veranda beispielsweise als Spielort dienen. Behalten Sie also den Verwendungszweck vor dem Auge, denn dieser ist bei der notwendigen Belagauswahl besonders wichtig.

Die Ausrichtung der Verand kann von Ihnen nicht geändert werden, denn die Verandaausrichtung ist Hauslagenabhängig. Bedenken Sie bei der Planung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt und kurze Wege ins Haus ermöglichen sollte.
Außerdem sollten Sie darüber nachdenken, ob die Gartenveranda ebenerdig sein sollte oder eine Stufe ins Hausinnere vorhanden sein soll. Wir würden Ihnen eine Terrasse empfehlen die ebenerdig ist. Damit erhalten Sie den Vorteil einer stetigen leichten Nutzung.

Außerdem sollte an die richtige Größe gedacht werden. Eine spätere Erweiterung kann nur schwer umgesetzt werden.

Die Ausrichtung, der Belag und der Sichtschutz

Wählen Sie die Terrassenausstattung mit viel Bedacht. Die Terrassenausrichtung sollte möglichst nach Südwesten erfolgen. Bei dieser Ausrichtung können Sie die Mittagssonne und die Abendsonne genießen.

Können Sie die Terrasse nur nördlich Ausrichten, dann bauen Sie die Terrasse abseits des Hauses. Die Sonneneinstrahlung kann somit trotzdem gewährleistet werden.

Beim Verandabelag sollten Sie nicht nur eine Wahl rein der Optik treffen. Der Terrassenbelag sollte robust und leicht zu pflegen sein. Holz beispielsweise erwärmt sich unter der Sonne sehr schnell und ermöglicht damit ein angenehmes Gefühl.
Außerdem sollte bei der Planung eine 2 Prozent Gefälle genutzt werden. Bei einem solchen Gefälle kann das Regenwasser perfekt ablaufen und es entstehen keine Schadstellen .Ein richtiger Sichtschutz ist ebenfalls zu empfehlen. Für den Sichtschutz haben Sie verschiedene Varianten zur Auswahl.

Optimale Bauformen einer Veranda

Bei einem Terrassenbau haben sich zwei Formen als perfekt gezeigt. Eine runde Form macht eine einziartige Optik und zeigt sich als sehr effektiv. Sollte die Terrasse viel Platz ermöglichen, dann ist die viereckige Form zu empfehlen.Denken Sie an die optische Erscheinung der Veranda.