Neuer Gartenzaun – der Vergleich lohnt sich!

Ein in die Jahre gekommener Gartenzaun muss natürlich erneuert werden – daran führt kein Weg vorbei. Allerdings unterscheiden sich die Zaunelemente untereinander enorm: garden-fence-484708_640(7)nicht nur im Preis, sondern auch in ihren Eigenschaften. Rein optisch mögen viele verschiedene Varianten interessant erscheinen, doch nicht jeder Gartenzaun eignet sich für die individuellen Bedürfnisse. Aus diesem Grund ist vor der Kaufentscheidung ein Vergleich anzustreben, der aufzeigt, welcher Gartenzaun als nächstes geeignet ist.

Ein Sichtschutz, der Wirkung zeigen soll

Neben dem Kostenpunkt und den Maßen sollten Eigenheimbesitzer zudem klarstellen, ob der Zaun als Sichtschutz dienlich sein soll, oder ob diese Maßgabe ausgespart werden darf. Ein hoher Gartenzaun kann nämlich mit Gabionen oder mit Lamellenzaunvarianten sehr gute Ergebnisse erzielen.

So dürfen sich Gartenfreunde ihrer Privatsphäre sicher sein und erhalten einen soliden Zaun offeriert. Neben diesen Gesichtspunkten spielen allerdings häufig auch die Kosten einen nicht gänzlich unwichtigen Aspekt. Der Preis ist nämlich oftmals vom Material abhängig, sodass Metall, Holz, Kunststoff oder Zaunelemente aus Gabionen miteinander abgeglichen werden sollten.

Das sollte bei der Wartung bedacht werden

Nicht minder interessant ist der Pflegeaufwand, welcher je nach Zaunart mit den Jahren weniger oder mehr Arbeit erfordert. Bei einem pflegeleichten Gartenzaun, wie es zum Beispiel bei Gabionen der Fall ist, werden keine zusätzlichen Kosten entstehen. So mancher Holzzaun hingegen bedarf mehr Zuwendung, müssen die Zaunelemente regelmäßig mit Pflegeprodukten sowie Holzschutzmitteln versehen werden.

Nichtsdestotrotz müssen bei einem Zaun weitere Faktoren bedacht werden, die nicht geringfügig wichtig sind. Neben der Höhe der Zaunelemente muss über ein Tor, eine Eingangstür und nicht zuletzt die Qualität der einzelnen Produkte spekuliert werden. Ebenso wie bei Gabionen ist nur dann Sicherheit gewährleistet, wenn der Zaun fachgerecht und sicher aufgestellt wurde.

Es ist daher nicht verkehrt, sich mit einem Fachhändler auseinanderzusetzen und über die verschiedenen Markenhersteller zu unterhalten. Das zwar teurere, aber dafür auch langlebige und überaus strapazierfähige Material lohnt sich oftmals mehr, als günstige Zaunelemente, die nach bereits einer Saison ausgedient haben.

Sind all diese Bereiche ausreichend abgeklärt worden, kann es zum Kauf gehen, schließlich muss der Zaun nach der theoretischen Planung auch angelegt werden. Mit gutgelaunten Helfern und dem nötigen Know-How macht die Einfriedung jedoch doppelt so viel Freude.